Wichtiges

Buchungszeiten

Buchungszeiten

Die Zeiten, die Ihr Kind in unserer Einrichtung verbringt, haben Sie in einem Buchungsvertrag festgelegt. Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass die Zeit, in der Sie Ihrem Kind beim An – bzw. Ausziehen helfen, schon zur Betreuungszeit dazugehören und Sie dies im Bringen und Abholen berücksichtigen.

Ideenbörse

Ideenbörse

Unser jeweiliges Thema wählen wir bewusst aus, es soll auf die Situation der Kinder eingehen, ihre Bedürfnisse berücksichtigen. Diese sogenannten Projektpläne hängen wir an die Infotafel aus, damit Sie informiert sind über unsere aktuelle Kindergartenarbeit.

Brotzeit

Brotzeit

Bitte denken Sie daran: zur Brotzeit keine Süßigkeiten, keine Cola oder Limo. Getränke bitte in Getränkeflaschen, kein Sunkist o. ä.!

Wetterfeste Kleidung

Wetterfeste Kleidung

Auch in der kälteren Jahreszeit wollen wir, sofern möglich, viel an die frische Luft gehen. Bitte denken Sie an entsprechende Kleidung für Ihr Kind.

Elterngespräch

Elterngespräch

Wenn Sie Interesse an einem Gespräch haben, kommen Sie bitte auf uns zu. Gerne sind wir bereit, auch auf Arbeitszeiten der Väter Rücksicht zu nehmen.

Fortbildungen

Fortbildungen

Alle Mitglieder des Teams besuchen regelmäßig Fortbildungen.
Zum einen, weil wir für die Arbeit mit Ihren Kindern topfit sein wollen. Zum anderen, weil uns der Träger im Dienstvertrag dies zur Auflage macht. Wir werden auch dieses Jahr wieder eine Teamfortbildung besuchen, da wir gemerkt haben wie bereichernd dies für unsere tägliche Arbeit ist ( an diesen beiden Tagen bleibt der Kiga geschlossen)

Bringzeit

Bringzeit

Der Rahmen unserer Bring- und Abholzeit ist großzügig angelegt. Wenn nun die Eingewöhnungsphase der neuen Kinder abgeschlossen ist, haben wir eine dringende Bitte an Sie, besonders im Interesse der Kinder. Bitte halten Sie diese Zeiten ein und kommen Sie in der Früh nicht später als 8.30 Uhr. Denn dann beginnen wir unseren Tag mit einem Morgenkreis und Kinder, die zu spät kommen, stören die anderen beim Singen und Erzählen.

Fundsachenkorb, Eigentumsschublade und Garderobenplatz

Fundsachenkorb, Eigentumsschublade und Garderobenplatz

Wir machen täglich die Erfahrung, dass diverse Dinge der Kinder im Kindergarten vergessen werden. Sind diese Gegenstände nicht mit Namen versehen, landen sie im Fundsachenkorb. Mit der Zeit füllt sich dieser und wir sind erstaunt, dass selbst teure Kleidungsstücke nicht mehr zum Eigentümer zurückfinden.
Die Eigentumsschubladen der Kinder sind gedacht für gemalte Bilder und kleine Bastelarbeiten. Wir finden es schade, wenn die Werke Ihrer Kinder in die übervolle Schublade nur noch „hineingeknautscht“ werden können. Und ein unaufgeräumter Garderobenplatz sieht halt für Besucher des Hauses nicht besonders einladend aus.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe und Aufmerksamkeit in diesen Bereichen.